Veranstaltung zur Buchmesse Migration 2017

Veranstaltung zur Buchmesse Migration 2017

Eingetragen bei: Aktuelles | 0

Buchmesse Migration im Haus der Geschichte Bonn am 25. November 2017:

“Zwischen Ungewissheit und Zuversicht“ Jugend im Nahen Osten und in Nordafrika: Eine große, repräsentative Jugendstudie in der arabischen Welt, die erstmals profunde Einblicke erlaubt, in Lebensgefühl, Selbstverständnis und Zukunftsvorstellungen von rund 9.000 jungen Menschen zwischen 16 und 30 Jahren aus Ägypten, Bahrein, Jemen, Jordanien, Libanon, Marokko, Palästina, Syrien und Tunesien

Buchmesse MigrationFrau Dr. Sonja Hegasy, Politologin und Islamwissenschaftlerin, Vizedirektorin des Zentrums Moderner Orient (ZMO), Berlin, präsentierte als Ko-Autorin Auszüge der großen, repräsentativen Jugendstudie in der arabischen Welt. Sie setzte ihre Schwerpunkte auf das Kapitel Migration und auf die Länderstudie Marokko.

Unter der Moderation unseres Präsidenten Hans-Reimar von Mutius stellte sie sich anschließend den Fragen aus dem Publikum.

Die Schauspielerin Maren Pfeiffer meisterte hervorragend die große Herausforderung, den Sachtext spannend zu lesen. Eine viel besuchte und gut gelungene Veranstaltung.

Link zur Buchmesse: