Ankündigung November 2020

Veröffentlicht in: Allgemein | 0
Projet Colonialiste“ oder Partnerschaft auf Augenhöhe?
Die geplanten Assoziierungsabkommen der EU mit den Staaten des Maghreb
 
Gustav – Stresemann – Institut e.V., Langer Grabenweg 68, 53175 Bonn
am 25.11.2020 um 19.00h
 
Zurzeit wird zwischen der EU und Maghreb-Staaten über ein „Deep and Comprehensive Free Trade Agreement (DCFTA)“ verhandelt. Die möglichen Auswirkungen des Abkommens sind gerade bei zivilgesellschaftlichen Gruppen umstritten. Bei der Veranstaltung wird über soziale, wirtschaftliche, politische wie ökologische Aspekte der Kooperation informiert und diskutiert. U.a. werden bei dieser Podiumsdiskussion jeweils ein/e Vertreter/in der EU-Kommission und der Zivilgesellschaft der Maghreb miteinander über die unterschiedlichen Interessen und Einschätzungen der Auswirkungen solcher Abkommen diskutieren.
 
Es wird eine Simultan-Übersetzung (Deutsch/Französisch) geben.
 
Die Veranstaltung wird in „Hybrid-Form“ stattfinden: als Präsenzveranstaltung in Bonn und zeitgleich als Online-Konferenz (ZOOM) mit online zugeschalteten Gästen (u.a. Maghreb)
 
Aufgrund der Coronaschutzverordnung NRW ist eine Anmeldung zwingend erforderlich. Weitere Details hierzu und zur Veranstaltung selbst finden Sie unter Programm.
 
 
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.